Alle Beiträge aus März 2012

18. März 2012 0

MAGMA | BRAXTONIA | IMPROVISATION

Von in Events, NEWS


2012-03-19, E-Werk Freiburg
08.30 pm, Entrance 7.00 / 5.00 Euro

Altoft, Ferguson, Kimmig, Wegner

Das Quartett führt Spielformen der elektronischen, neuen und impovisatorischen Musik zusammen. Eingeübte Pattern unterschiedlicher Herkunft fügen sich an diesem Abend zu einem musikalischen Werk zusammen. Als Grundlage dienen zwei grafische Notationen von Harald Kimmig. Trotz der klaren Vorgabe bleibt dem jeweiligen Musiker genügend Spielraum, sein musikalisches Vorgehen zu etablieren. Anschliessend improvisieren die Musiker gemeinsam. Auf das Resultat darf man gespannt sein!

The quartet mixes up the different plays of electronic, new and impovisatory music. Rehearsed pattern of different origin assemble to one piece of music. Two graphic notations of Harald Kimmig serve as basis. In spite of this clear guideline the respective musicians have enough leeway to develop their own way of musical expression. Afterwards all musicians improvise together. An exciting evening full of musical surprise!

http://www.anti-matter-plant.org/

Tags: , , , , ,

18. März 2012 0

‘cross senses exhibition

Von in Events, Featured News, NEWS

Vom 31. März bis zum 09. April 2012 werden Kunstwerke internationaler Künstler zum Thema Synästhesie ausgestellt. Die Ausstellung begleitet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

cross senses - Die Wahrnehmung eines Synästhetikers durch die Augen eines Künstlers

Synästhesie als physiologische Normvariante ist nicht nur eine absurde Art, die Umgebung wahrzunehmen. Jeder Synästhetiker ist einzigartig in der Weise, wie er Sinneswahrnehmungen verknüpft. Das ist der Punkt an dem das Projekt ansetzt – die Vielfältigkeit der Synästhesie zu erleben. Um diese Vielfalt abzubilden, werden eine Reihe von Arbeiten ausgestellt. Künstler, bevorzugt Nicht-Synästhetiker, führen für dieses Projekt einen intensiven Dialog mit Synästhetikern. Das Ergebnis sind Arbeiten, welche die einzelne, subjektive Art der Synästhesie visualisieren und interpretieren. Die Zusammenarbeit wirft Fragen auf, die durch die Arbeiten beantwortet oder aber auch offen in den Raum gestellt werden können.
Dieser experimentelle Ansatz bietet den Zuschauern die Möglichkeit, sich auf die Interpretationen der Künstler einzulassen und eine neue und erweiterte Form der Wahrnehmung kennenzulernen. Eine Welt der Wahrnehmung, die über die gängige Vorstellung hinaus geht. Dabei spielt nicht die authentische Darstellung der synästhetischen Wahrnehmung eine Rolle sondern vielmehr der Dialog der Beteiligten und das, was eine Visualisierung und Interpretation der Welt des einzelnen Synästhetikers im Betrachter hervorruft.

Das Projekt ist auf jede Hilfe angewiesen und braucht eure Unterstützung. Also leert eure Taschen oder kratzt die paar Groschen aus der Kaffeekasse zusammen und setzt sie unter www.startnext.de/cross-senses sinnvoll ein. Kulturförderung von unten statt von oben!

Weitere Infos außerdem unter www.cross-senses.de.

13. März 2012 0

Audioguerilla pres. «Salz und Pfeffer»

Von in Events, NEWS

Nach einjähriger Schaffenspause meldet sich Audioguerilla zurück. Unter dem Motto “Salz & Pfeffer” nimmt sich die Crew diesmal dem Thema “schwarz / weiss” an.

Dabei zückt Jan Sosein Carl den elektronischen Zeichenstift und scribbelt live auf dem schwebenden Projektionsscreen.

Auch das Publikum trägt interaktiv zum Geschehen bei:
Auf der Audioguerilla-Website (www.audioguerilla.de) werden Begriffe zum Thema gesammelt und fließen in eine typographische Installation ein.

Aus den Speakern gibt es dazu eine Mischung feinster elektronischer Clubmusik mit dem Dreamteam Miss Bumblebee, Gebrüder Hoppe und Mr. Tentacles.

Man darf gespannt sein.

www.audioguerilla.de

www.facebook.com/events/202813233159906