Alle Beiträge von

20. April 2012 0

Architecture Painting | Graffiti Lightpainting

Von in Events, Featured News, NEWS

An alle kurzentschlossenen Lichtkunstinteressierten im Raum Frankfurt/Main:

Luminale Lichtmal und Lightgraffitiaktion am 20.04.2012 in der Heyne Fabrik in Offenbach. Die Aktion findet am Zugang Nordring von 18.30-23.00 Uhr statt. Beginn bei Einbruch der Dunkelheit.

Heyne Fabrik Offenbach
Zufahrt Nordring

63067 Offenbach

Freitag, 20.04.12
18.30 – 23.00 Uhr

http://www.bomber-graffiti.com/blog/?p=5172

18. März 2012 0

‘cross senses exhibition

Von in Events, Featured News, NEWS

Vom 31. März bis zum 09. April 2012 werden Kunstwerke internationaler Künstler zum Thema Synästhesie ausgestellt. Die Ausstellung begleitet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

cross senses - Die Wahrnehmung eines Synästhetikers durch die Augen eines Künstlers

Synästhesie als physiologische Normvariante ist nicht nur eine absurde Art, die Umgebung wahrzunehmen. Jeder Synästhetiker ist einzigartig in der Weise, wie er Sinneswahrnehmungen verknüpft. Das ist der Punkt an dem das Projekt ansetzt – die Vielfältigkeit der Synästhesie zu erleben. Um diese Vielfalt abzubilden, werden eine Reihe von Arbeiten ausgestellt. Künstler, bevorzugt Nicht-Synästhetiker, führen für dieses Projekt einen intensiven Dialog mit Synästhetikern. Das Ergebnis sind Arbeiten, welche die einzelne, subjektive Art der Synästhesie visualisieren und interpretieren. Die Zusammenarbeit wirft Fragen auf, die durch die Arbeiten beantwortet oder aber auch offen in den Raum gestellt werden können.
Dieser experimentelle Ansatz bietet den Zuschauern die Möglichkeit, sich auf die Interpretationen der Künstler einzulassen und eine neue und erweiterte Form der Wahrnehmung kennenzulernen. Eine Welt der Wahrnehmung, die über die gängige Vorstellung hinaus geht. Dabei spielt nicht die authentische Darstellung der synästhetischen Wahrnehmung eine Rolle sondern vielmehr der Dialog der Beteiligten und das, was eine Visualisierung und Interpretation der Welt des einzelnen Synästhetikers im Betrachter hervorruft.

Das Projekt ist auf jede Hilfe angewiesen und braucht eure Unterstützung. Also leert eure Taschen oder kratzt die paar Groschen aus der Kaffeekasse zusammen und setzt sie unter www.startnext.de/cross-senses sinnvoll ein. Kulturförderung von unten statt von oben!

Weitere Infos außerdem unter www.cross-senses.de.

13. März 2012 0

Audioguerilla pres. «Salz und Pfeffer»

Von in Events, NEWS

Nach einjähriger Schaffenspause meldet sich Audioguerilla zurück. Unter dem Motto “Salz & Pfeffer” nimmt sich die Crew diesmal dem Thema “schwarz / weiss” an.

Dabei zückt Jan Sosein Carl den elektronischen Zeichenstift und scribbelt live auf dem schwebenden Projektionsscreen.

Auch das Publikum trägt interaktiv zum Geschehen bei:
Auf der Audioguerilla-Website (www.audioguerilla.de) werden Begriffe zum Thema gesammelt und fließen in eine typographische Installation ein.

Aus den Speakern gibt es dazu eine Mischung feinster elektronischer Clubmusik mit dem Dreamteam Miss Bumblebee, Gebrüder Hoppe und Mr. Tentacles.

Man darf gespannt sein.

www.audioguerilla.de

www.facebook.com/events/202813233159906

13. November 2011 0

SYNÆSTHESIA – Call for Artists

Von in NEWS

In dem Projekt SYNÆSTHESIA von Larissa Wunderlich befasst sich die Bauhaus-Studentin mit dem Phänomen der Synästhesie. Ihre Masterarbeit wird Künstler (Nicht-Synästhetiker) und Synästhetiker zu diesem Thema in einen kreativen Dialog bringen. Die Ergebnisse werden März/April 2012 in Berlin ausgestellt werden.

Für das Projekt werden noch Teilnehmer gesucht!

Erstes Treffen und Präsentation findet bereits am 17.11. in den SCOPE sessions, Berlin statt.

Info Sheet

Abstract (PDF) downloaden

Mehr

Weitere Informationen unter synaesthesia.larissawunderlich.de

Synästhesie ist nicht nur eine absurde Art, die Umgebung wahrzunehmen. Jeder Synästhetiker ist einzigartig in der Weise, wie er Sinneswahrnehmungen verknüpft. Das ist der Punkt an dem mein Projekt ansetzt – die Vielfältigkeit Synästhesie zu erleben.

synaesthesia.larissawunderlich.de

1. November 2011 0

Außen.nach.Innen@Bunker.Zeit

Von in Außen.nach.Innen, Installationen, ProjektionsZirkus

Die Installation stellt die Zweckentfremdung des ursprünglichen Raums in den Vordergrund und vernachlässigt bewusst die Abbildung des Bunkers als Element der menschlichen Psyche. Dem Besucher wird durch Wohlgefühl und Bedrängnis ein kontroverses Erlebnis geboten. Unerwartetes und Surreales bilden ein Spannungsfeld für das Erleben. Klangkollagen untermalen die visuelle Wirkung des Raumes.

„Außen.nach.Innen“ greift bewusst die erlebnisorientierte Herangehensweise auf, um durch ihre Einfachheit eine offene Interpretation zu erlauben. Gestaltet mit Objekten des öffentlichen Raums, erzeugt die Installation eine abstrakte Abbildung einer bekannten Umgebung und symbolisiert simultan den Wandel des urbanen/geschichtlichen Raums.
Rest des Beitrags lesen »

5. Juni 2010 1

Sommerwerft Theater Festival 2010

Von in Events, Featured News, NEWS

flyer-sommerwerft2010Der Sommer steht vor der Tür! Gute Voraussetzungen also für jede Menge kultureller Vielfalt unter freiem Himmel. Die Sommerwerft am Mainufer lockt bereits zum neunten Mal mit einem abwechslungsreichen und von internationalen Gästen geprägtenProgramm. Poetry Slams, Konzerte, Kino, Theater, Performances & Kopfhörerdiscos sorgen für reges Treiben und lassen sicher keine Augen und Ohren trocken.
Und kostenlos ist das Ganze auch noch, da auf Basis solidarischen Miteinanders.

http://www.sommerwerft.de/
Sommerwerft auf facebook

Facts

Sommerwerft Festival 2010
18. Juni – 03. Juli 2010
WeselerWerft (östliches Mainufer) – Frankfurt/Main
Eintritt frei!

See you there!

Tags: , , , , ,

1. Juni 2010 0

visualberlin festival 2010

Von in Events, Featured News, NEWS

visualberlin festival_tonylight

Licht an!

Vom 10. bis 12. Juni präsentiert Berlins erster Videokunst- Club VisualBerlin sein gleichnamiges VJ-Festival.

VisualBerlin spiegelt den multikulturellen Reichtum der Stadt wider. Mit Mitgliedern aus neun Ländern ist der Verein eine bunt gemischte Familie von Künstlern, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: projizierte Bewegtbilder und deren Präsentation im öffentlichen Raum und eine per- manente Weiterentwicklung dieser Kunstform. Ende 2005 gegründet, hat sich das Kollektiv mittlerweile zu einer inter- national anerkannten Institution in Berlin entfaltet. Seine Mitglieder beschäftigen sich mit verschiedensten Facetten der VJ-Kunst: von Underground-Party-Visuals, Hardware- Hacking, programmierter Kunst bis hin zu experimentellen Performances und Medienphilosophie. Die Gruppe umfasst lokale VJs, etablierte sowie international bekannte Künstler und Darsteller, die jede Woche unzählige Clubs und Lein- wände rund um Berlin zum Leuchten bringen.

Seit 2003 haben Mitglieder von VisualBerlin verschiedene internationale Festivals organisiert und betreut – mit dem Ziel, Begegnungen und Austausch zwischen Künstlern zu ermöglichen und ein Netzwerk von Dialog und gegensei- tiger Unterstützung und Inspiration in der weltweit ver- streuten VJ-Szene zu fördern. Im Frühjahr 2010 präsentiert VisualBerlin stolz sein drittes Festival – dieses Mal in einer der faszinierendsten industriellen Locations der Stadt: dem legendären Tresor-Komplex.

festival.visualberlin.org

Tags: , , , , ,

23. März 2010 1

Brevier | «Elektronik & Projektion»

Von in Featured News, NEWS

Brevier exhibitionKulisse der Medienkunstausstellung ist der Kunstverein Familie Montez in der Breiten Gasse, ein Ort der sich hervorragend für die Auseinandersetzung mit dem Gegensätzlichen eignet. In der Breiten Gasse sind Bordelle und das Gesundheitsamt direkte Nachbarn. In der Ausstellung BREVIER treffen analoge Technik, digitale Steuerung und Projektion mit dem Faktor Mensch aufeinander.

Der Berliner Medienkünstler Constantin Scholz erschafft in der Zusammenführung verschiedener technologischer Elemente eine metaphorische Darstellung der Abhängigkeiten zwischen moderner Technik und Gesellschaft. Dazu zerlegt und reduziert er technische Arbeitshilfen in ihre grundlegenden Komponenten und setzt sie in einen neuen Bezug zum Menschen, indem er ihre Funktionsweisen neu interpretiert. So wird zum Beispiel aus einem Drucker ein mechanotronisches Zeichengerät. Und die Antriebskraft von Schleifmotoren, verwandelt sich unter dem Einfluss von simplen Programmen und Steuereinheiten in einen Klangteppich. Weitere Werke umfassen Videoprojektionen und Lichtkunst.


kette

Neben den Werken des Berliner Künstlers werden außerdem Arbeiten von Sandip Shah (b.k.i.///Frankfurt) und Raul Gschrey (toll ffm///Frankfurt) zu sehen sein.

Facts

„Elektronik und Projektion“ Ausstellung digitale Kunst vom 20.03.2010 – 10.04.2010
Kunstverein Familie Montez, Breite Gasse 24, 60313 Frankfurt///Main
Öffnungszeiten: Donnerstags 16.00 – 20.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Flyer

brevier_e-flyer

Tags: , ,

18. März 2010 0

MoodStation – Interactive Multitouch Table

Von in Interactive Multitouch Table, MEDIALAB

MoodStationProjektionsAreal entwickelt auf Basis der OpenSource Tracking-Software CCV (Community Core Vision) der NUI-Group einen eigenen Multitouch-Prototypen und erforscht die Möglichkeiten der neuen Technologie in Hinsicht auf eine verbesserte Mensch-Maschine-Interaktionen sowie als Hilfsmittel einer erweiterten zwischenmenschlichen Kommunikation durch Bereitstellung eines intuitiveren Interfaces. Mittels Gesten und Fingertracking eröffnen sich neue Horizonte der Bedienbarkeit von computergestützten (Kommunikations-)Medien.

MoodStation@Berlin Fashion Week


Rest des Beitrags lesen »

Tags: , , ,

12. März 2010 0

Blank Pages Session

Von in Events, Featured News

image_mini(english version below)
April 02.+03. 2010 – jeweils 20 Uhr
Blank Pages – http://blankpages.fr

AUFRUF FÜR TEILNEHMER

In Blank Pages Sessions werden Pure Data oder Max/Msp für Live-Patching eingesetzt. Jeder Teilnehmer dieser Jam-Session beginnt mit einem leeren Blatt (“blank page”), das Laden sowie Speichern von Patches ist nicht erlaubt. Die Entwicklung des 1-stündigen Konzerts ist daher nicht vorherzusehen. Dies fordert musikalische Zufälle und Dissonanzen heraus. Das Konzert kann in Richtung Noise gehen, aber natürlich auch Melodien enthalten. Bei Bedarf ist auch Video in das Konzert integrierbar. Die Initiative Blank Pages der beiden Medienkünstler aus Frankreich bringt internationale Pure Data Programmierer an einem Ort zusammen, um Networking zu fördern.

In München finden auf dem Kunstfest “Prosume Conduce” im Rahmen eines Pure Data Forums zwei Blank Pages Sessions statt. Kein Zuschuss für Teilnehmer. Die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse in Pure Data oder Max/Msp und mitgebrachter Laptop.
Anmeldung für PD bzw. Max/Msp Programmierer auf http://prosumeconduce.info oder der Blank Pages Homepage.

Blank Pages auf puredata.info – http://puredata.info/Members/matohawk/news_item.2009-12-20.0037469473

***********************************

April 02.+03. 2010 – each 8.pm
Blank Pages – http://blankpages.fr

CALL FOR PARTICIPANTS

Blank Pages Sessions use Pure Data or Max/Msp for creating sounds/video by live programming, starting from a blank page, without loading or saving patches. This makes the development of the concert non-predictable, possibly including dissonances/medodies. Participants make sounds/music for one hour, after that the session ends.

The french initiative Blank Pages wants to support networking between programmers in a real enviroment and face-to-face situation. There will be two Blank Pages Sessions in Munich. To participate, please fill out the registration form, which can be found on the Blank Pages homepage. No budget for participants. Participation is free of charge. The Blank Pages Session in Munich is integrated in a Pure Data Forum, which is part of the Kunstfest Prosume Conduce – http://prosumeconduce.info (english text available).

Blank Pages on puredata.info – http://puredata.info/Members/matohawk/news_item.2009-12-20.0037469473

Tags: , ,